1.1 Organisationsentwicklung einer Leseschule

1.1.1 Gestaltungsebenen wahrnehmen
1.1.2 Forschungsergebnisse aus dem ADORE-EU-Projekt
1.1.3 Acht idealtypische Schritte in der Organisationsentwicklung
1.1.4 Materialien für die Steuergruppenarbeit

 

Material 1.1.4.1: Leitbild „Leseschule" – oft eine Initiative der Schulleitung
Material 1.1.4.2: Teamentwicklung - Anregungen für die Schulleitung
Material 1.1.4.3: Handlungsfelder der Steuergruppenarbeit
Material 1.1.4.4: Steuergruppe – Arbeitsmanagement
Material 1.1.4.5: Zusammensetzung der Steuergruppe
Material 1.1.4.6: Selbstevaluation der Steuergruppenarbeit – Fragebogen
Material 1.1.4.7: Fremdevaluation der Steuergruppe – Fragebogen für das Kollegium
Material 1.1.4.8: Dauerhafte Mitarbeit der Schulleitung in der Steuergruppe
Material 1.1.4.9: Jahresgespräche, Fortbildungsplanung u. Wissenstransfer
Material 1.1.4.10: Verantwortung für das Ganze
Material 1.1.4.11: Die wichtigste Anregung – der wöchentliche Kommunikationstreff


Zusammenfassung:
Unterrichtsentwicklung ist das zentrale Ziel. Dabei helfen Organisations- und Personalentwicklung. Um eine gehaltvolle Leseförderung an der ganzen Schule zu etablieren bedarf es auch einer partizipativen Organisationsentwicklung. Leitbild- und Leseprogrammentwicklung sowie eine intelligente Steuergruppenarbeit helfen, die Schule als ganze Organisation auf einen professionellen Weg zu bringen.
Es gibt vier elementare Gestaltungsebenen auf dem Weg zur Leseschule. Das sind
Organisations-, Personal- und Unterrichtsentwicklung, schulhausspezifische Lesekultur und die Orientierung an Forschungswissen.
Die Forschung zur Leseförderung zeigt beispielhaft im ADORE-EU-Projekt,fussnote dass Lese-Kompetenzförderung eine sehr komplexe und anspruchsvolle Aufgabe für die Schulen ist. Die ADORE-Ergebnisse führen zu 13 Key-Elementen in den Bereichen Organisations- und Unterrichtsentwicklung, die für Leseförderprojekte richtungsweisend sind.
Die skizzierten Key-Elements zeigen die Reformfelder, die Einzelschulen aber auch die übergeordneten Organisationsebenen beachten müssen, um erfolgreich möglichst alle Kinder zu Mindest- und Regelstandards zu führen. Anhand von acht idealtypischen Schritten in der Organisationsentwicklung und mit Hilfe von zwölf Materialien werden konkrete Wege der Implementation einer effektiven Leseförderung aufgezeigt.