Material 1.1.4.5: Zusammensetzung der Steuergruppe

  1. Die regelmäßige Mitarbeit eines Schulleitungsmitglieds ist wichtig für effektive Arbeitsprozesse. infoDie Schulleitungsteilnahme hat zur Folge dass schnell und stets ohne weitere Termine Entscheidungen getroffen werden können. Die Teilnahme der Schulleitung ist auch ein Signal an das Kollegium, dass die Steuergruppe bedeutend ist.
  2. Zwei bis sechs am Projekt interessierte Mitglieder des Kollegiums können feste Steuergruppenmitglieder sein.
  3. Die Auswahl sollte von drei Seiten kommen:
        a) die Schulleitung bittet geeignete Lehrkräfte um Mitarbeit, info
        b) das Kollegium entsendet bestimmte Personen,
        c) einzelne Personen melden ihr Interesse an einer Mitarbeit an.
    Ziel ist es, möglichst alle konstruktiven Mitarbeitsangebote zu berücksichtigen. Es haben sich an unseren Pilotschulen meist mehr Interessierte gemeldet als vermutet.
  4. Wenn eine ernst zu nehmende Minderheit im Kollegium dem Projekt skeptisch gegenübersteht, dann sollten Sie eine Skeptikerin bzw. einen Skeptiker in die Steuergruppe mit aufnehmen. Manchmal empfiehlt es sich, dass die Lehrerkonferenz diese Person bestimmt.
  5. Zur Thematik Leseförderung empfiehlt es sich fast immer, den Elternbeirat und interessierte Eltern anzusprechen. Ein bis zwei Elternvertreter haben Platz in jeder Steuergruppe.
  6. Schülersprecher können ebenfalls produktiv mitwirken, z.B. bei der Auswahl von Klassenlektüren oder bei der Zeitschriftenbestellung.